Wasa Marjanov

Titel: Philemon und Baukis
Erstellungsjahr: 2019 
Material: Foto von der Skulptur
Größe: ca. 40cm x 30cm 
Unikat

Losnummer: 10
Mindestgebot: 800€

Jetzt bieten 

Zusatz: 
Philemon und Baukis (Baucis), sind ein altes phryg. Ehepaar, das, wie Ovid in seinen „Metamorphosen“ berichtet, voller Harmonie in einer bescheidenen Hütte lebte. Als einst Zeus u. Hermes, als Wanderer verkleidet, bei ihnen Einkehr hielten, wurden sie aufs freundlichste bewirtet. Zum Dank verwandelten die Reisenden die Hütte des Paares in einen Tempel, in dem Philemon und Baukis die priesterl. Dienste versahen. Sie baten darum, gemeinsam sterben zu dürfen, und Philemon wurde in hohem Alter in eine Eiche, Baukis in eine Linde verwandelt. – Dass die Götter in verkleideter Gestalt bei den Menschen einkehrten und sie auf ihre Gastfreundschaft hin prüften, ist ein in der griech. Sage verhältnismäßig häufiges Motiv, auch dass sie freundliche Aufnahme belohnten und unfreundlichen Empfange straften, z.B., indem sie eine Sintflut schickten. 

Website: http://www.artnet.de/künstler/wasa-marjanov/