Gemeinsam
helfen

Newsletter
abonnieren

Desideria Care ist ein 2017 gegründeter, gemeinnütziger und eingetragener Verein mit Sitz in München. Der Verein finanziert sich über Stiftungsgelder, Spenden und Mitgliedsbeiträge. Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht dem Verein ein langfristiges Engagement in der so wichtigen Arbeit mit und für von Demenz betroffene Familien. Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, können Sie unseren aktuellen Jahresbericht herunterladen.

Fördermitglied werden

Eine Möglichkeit Desideria Care e.V. und somit die Arbeit für ein lebenswertes Umfeld für Familien mit Demenz zu unterstützen, ist es ein Fördermitglied zu werden. Als Fördermitglied helfen Sie mit einem festgelegten monatlichen Betrag bei der Umsetzung unserer Projekte für und mit Familien, die durch die Erkrankung einer oder eines Angehörigen Hilfe benötigen.

 

Freund*in

Als Freund*in unterstützen Sie uns mit einem monatlichen Beitrag von

5 EURO

Freund*in werden

Förderer*in

Als Förderer*in unterstützen Sie uns mit einem monatlichen Beitrag von  

20 EURO

Förderer*in werden

Pate/Patin

Paten/Patinnen spielen bei Desideria Care e.V. eine ganz besondere Rolle.

Erfahren Sie mehr.

Pate/Patin werden

Spenden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten unseren gemeinnützigen Verein mit Spenden zu unterstützen.
Neben der Einzelspende sind bestimmte Anlässe eine schöne Gelegenheit sich zu engagieren.

Alle Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung zur Einreichung beim Finanzamt.

 

 

Einzelspende

Engagieren Sie sich mit einem Betrag Ihrer Wahl, auch kleine Beträge haben eine große Wirkung!

Spendenkonto:
Desideria Care e.V.
IBAN: DE18 7015 0000 1004 7700 77
BIC: SSKMDEMMXXX

PayPal:

Anlassspende

Ein Geburtstag, ein Jubiläum oder ein Event können schöne Gelegenheiten sein, unsere Projekte zu unterstützen. 
Tun Sie bei Feierlichkeiten Gutes, privat oder als Firma!

Lassen Sie sich inspirieren  

Kondolenzspende

Der Tod eines nahestehenden Menschen ist für die Hinterbliebenen ein schmerzlicher Verlust. Gerade in einer solchen Trauersituation ist es vielen Angehörigen ein Bedürfnis, auch an Menschen zu denken, die ihr Leben lang auf Hilfe angewiesen sind. Oder Sie möchten den Wunsch der oder des Verstorbenen nachkommen, auch im Tod Gutes zu tun. Anstelle von Kränzen und Blumen können Sie als Hinterbliebene*r um Spenden für die Arbeit von Desideria Care e.V. bitten.

Benefiz-Veranstaltungen

Auch im Rahmen von Benefiz-Veranstaltungen können Spenden zu Gunsten von Desideria Care gesammelt werden. Eine Auflistung anstehender Benefiz-Veranstaltungen finden Sie hier:

  • Charity Golfturnier im Golfclub Gut Altentann bei Salzburg, 09.10.2021
  • Benefiz-Auktion - Paradies im Kopf in der Galerie Carol Johnssen, 23.11.2021  Weiterlesen 🠒
  • EPO Chor - Nikolauskonzert, 06.12.2021

Unser besonderer Dank gilt den bisherigen Unterstützer*innen:

  • Carol Johnssen
  • Golfclub Gut Altentann
  • EPO Chor

Rufen Sie mich an und wir besprechen gemeinsam Ihre Spendenidee!

Isabelle Henn
Leiterin der Geschäftsstelle
Telefon: +49 89 59 99 74 33
E-Mail:

Danke an unsere Unterstützer*innen!

Wir werden unterstützt von folgenden Vereinen und Stiftungen
Clarissa und Michael Käfer Stiftung, Edith-Haberland-Wagner Stiftung, Förderverein Remise Schloß Fußberg, Ingeborg von Schlenk-Barnsdorf Stiftung, Ippen Stiftung, Konzertgesellschaft München e.V., Münchner Künstlerhaus Stiftung, Münchner Wiesn Stiftung, Retla e.V., Josef und Luise Kraft-Stiftung

Wir werden gefördert von folgenden Unternehmen
Benussi & Benussi GmbH & Co.KG, Bohlen Industrie GmbH, C.E. Franke Antiquitäten GmbH, Evergy Engineering GmbH, Fischer GmbH & Co. KG, Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Galerie Carol Johnssen, J. Friedrich Storz GmbH & Co. KG, Krombacher Brauerei, Schauenburg International GmbH, Stadtsparkasse München, Treucontrol Treuhand GmbH, Westfälische Eisen- und Stahl-Handelsgesellschaft mbH, Wimex Agrarprodukte Import und Export GmbH, Zollern GmbH & Co. KG

Auch über 200 private Spender*innen unterstützen uns seit Anfang an, allen voran die Stuttgarter Unternehmerin und Mäzenin Claudia Neuhaus.