Angehörigen
eine stimme
geben

Newsletter
abonnieren

Leben, Lieben, Pflegen - der Podcast zu Demenz und Familie

Mit Leben, Lieben, Pflegen - der Podcast zu Demenz und Familie gibt Desideria Care Angehörigen von Menschen mit Demenz eine Stimme. Hosts des Podcasts sind Anja Kälin, Vorstand von Desideria Care und Omsorg-Coach, und die Journalistin und Bloggerin Peggy Elfmann. Beide haben durch die Demenz-Erkrankung ihrer Mütter eigene Erfahrungen mit dem Thema Demenz gemacht. Die Redaktion und Produktion des Podcasts verantwortet Isabel Hartmann.

Die Autorinnen von "Leben, Lieben, Pflegen - der Podcast zu Demenz und Familie": Peggy Elfmann (Host), Anja Kälin (Host) und Isabel Hartmann (Redaktion).

Anja Kälin und Peggy Elfmann wissen aus eigener Erfahrung, wie es ist, wenn ein naher Mensch an einer Demenz erkrankt. Und sie wissen auch, wie gut es tut, sich darüber auszutauschen. Im Gespräch miteinander – und mit anderen Betroffenen und Expert*innen – erzählen sie von ihren eigenen Erfahrungen und den Herausforderungen, die das Leben mit Demenz mit sich bringt. Und sprechen darüber, welche Lösungen und manchmal ungewöhnlichen Wege sie gefunden haben.

Folge 22: Alleine um die Eltern kümmern

Geschwister können eine wertvolle Unterstützung sein, um sich gemeinsam um ein Elternteil mit Demenz zu kümmern. Darüber haben Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann schon häufiger im Podcast gesprochen. In dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" gehen sie der Frage nach, wie das ist, wenn man keine Geschwister an seiner Seite hat, die einem helfen können. Darüber unterhalten sich Anja und Peggy mit ihrem Gast Stefanie Wagner-Fuhs. 

Stefanie ist Einzelkind und hat ihre an Demenz erkrankte Mutter über viele Jahre allein betreut und begleitet. "Ich war auf mich gestellt, ohne Geschwister, der Vater schon lange verstorben, ohne andere Familienmitglieder", erzählt Stefanie. "Ich hätte mir einen Menschen gewünscht, der mich inhaltlich unterstützt und mit dem ich mich vor Entscheidungen besprechen kann."

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 21: Von Demenz lernen

Kann man von der Demenz etwas lernen? Diese Frage stellen sich Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann in der aktuellen Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie". Denn eine Demenz ist für den Betroffenen und die Angehörigen oftmals ein gewaltiger Lernprozess – der große Herausforderungen mit sich bringt, aber auch neue Erkenntnisse. Anja hat zum Beispiel eine hohe Sensibilität für ihre Mutter entwickelt; Peggy hat von ihrer Mutter gelernt, dass man nicht immer in Worten kommunizieren muss, sondern dass es noch viele andere Wege gibt. 

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 20: Diagnose Demenz - mit Dr. Sarah Straub

Nur vergesslich oder steckt da mehr dahinter? Die Symptome von Demenzerkrankungen sind häufig für Betroffene und Angehörige nicht leicht zu erkennen und zu deuten. Wann sollte man sich an einen Arzt oder eine Ärztin wenden? Wer ist der richtige Ansprechpartner? In dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen" dreht sich alles um das Thema Diagnose. Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann sprechen dazu mit der Neuropsychologin Dr. Sarah Straub.

Sarah Straub ist auch Liedermacherin, Sängerin und Autorin. Sie beschäftigt sich auch auf der Bühne mit dem Thema Demenz, möchte aufklären und anderen Angehörigen helfen. 2021 erschien ihr Buch "Wie meine Großmutter ihr ICH verlor" (Kösel Verlag). Eine Übersicht über ihre Konzerte – teilweise mit Konstantin Wecker – und Lesungen findet ihr auf www.sarah-straub.de. Zusammen mit Konstantin Wecker hat sie das Lied "Schwalben" geschrieben und gesungen. Es geht darin um Demenz und den langsamen Abschied.

In unserem Worksheet zu dieser Folge haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, die den Umgang mit der Diagnose Demenz verändern können.

Zum Worksheet Demenz - und jetzt?

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 19: Die Macht der Gedanken

Wie habt ihr die Diagnose Demenz erlebt? Viele Angehörige berichten davon, dass sie sich gefühlt haben, wie in einer Schockstarre. Im Alltag mit der Demenz kann es ebenfalls zu Situationen kommen, die überfordern. Wie gelingt es, damit umzugehen? Darüber unterhalten sich Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann in dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" von Desideria Care. Sie gehen der Frage nach, welche Rolle die Gedanken und Gefühle in herausfordernden Situationen spielen.

Unser Worksheet zu dieser Folge gibt Strategien mit an die Hand, um aus einer Schockstarre wieder ins Handeln zu kommen und mehr Gelassenheit in den Alltag zu bringen.

Zum Worksheet Macht der Gedanken

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 18: Teilhaben am Leben - mit Demenz

Diagnose Demenz – und plötzlich ist alles anders. Die Rituale im Alltag, die geliebten Hobbys, die kleinen und großen Reisen – geht das noch? Oder ist nun alles vorbei? Wie gehe ich in der Öffentlichkeit mit der Demenz meines Angehörigen um? Kann ich weiter am Leben teilhaben? Darum geht es in dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie". Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann haben sich dazu einen Gast eingeladen: Heide Hällfritzsch. Ihr Mann lebt seit vier Jahren mit der Diagnose frontotemporale Demenz. 

Unseren Worksheets helfen dabei, neue Zugänge im Umgang mit der Diagnose Demenz zu entdecken und kreative Lösungen zu finden, um das Leben mit Demenz gut für den Betroffenen und die Angehörigen zu gestalten.

Zum Worksheet Demenz - und jetzt?

Zum Worksheet Kreative Lösungen finden

 

Weitere Infos zu Angeboten für Angehörige:

 

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 17: Demenz neu sehen

In dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" geht es um das Thema Fotografie – und dazu haben Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann sich einen Gast eingeladen: den Fotografen Hauke Dressler.

Hauke Dressler hat viele Länder bereist und Fotoreportagen gemacht. Ein Fotoprojekt, das ihn besonders geprägt hat, ist die Reise mit seinem an Demenz erkrankten Vater nach Lappland. Im Podcast berichtet Hauke von dieser Reise und den Bildern, die er dabei gemacht hat: "Ich habe noch nie so eine starke Wirkung meiner Fotografie erlebt wie bei diesem Thema. Und dabei dachte ich am Anfang, es sei ein privates und ich mache ein paar Bilder für unser Familienalbum."

Hauke erzählt, wie er seinem Vater über das Fotografieren nahe gekommen ist. Anja und Peggy berichten von ihren Erfahrungen mit Bildern.

Als Botschafter des Fotowettbewerbs "Demenz neu sehen" gibt Hauke Dressler Infos zum Wettbewerb und erklärt, was es braucht, um gute Fotos zu machen. Nein, es sind nicht die Technik und Ausstattung, sondern Zeit und echtes Interesse.

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 16: Pflege aus der Ferne

Wie kann man helfen und unterstützen, wenn man nicht in der Nähe wohnt? Darüber sprechen Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann in dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie". Es geht um das Pflegen aus der Ferne und für viele Angehörige ist das Realität. Auch Peggy kennt die Situation sehr gut. Sie lebt fast 400 Kilometer von ihrer Mutter entfernt. Trotz der Distanz möchte sie sich um ihre Mutter, die Alzheimer hat, kümmern und ihren Vater bei der Pflege unterstützen. Anja und Peggy unterhalten sich unter anderem darüber, was Pflege aus der Ferne bedeutet, warum ein Netzwerk vor Ort wichtig ist und wie man aus der Ferne erkennt, ob die Pflege vor Ort gut läuft.

In unserem Worksheet zu dieser Folge findet Ihr ein paar Strategien, um die Pflege aus der Ferne gut zu gestalten. 

Zum Worksheet Pflegen aus der Ferne

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 15: Young Carers

In der 15. Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" widmen sich Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann dem Thema: Young Carer. Junge Pflegende (Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene) erleben häufig besondere Herausforderungen. Anja und Peggy haben sich dazu einen Gast eingeladen, der ihnen davon berichtet: Sofia. Sofia ist 24 Jahre alt und lebt mit ihrem "Paps" in einer inklusiven Wohngemeinschaft. Sofias Vater ist dementiell verändert. Sie pflegt und betreut ihn seit mehreren Jahren. Sofia berichtet, weshalb sie vor ein paar Jahren die Pflege übernommen hat, wie sie sich ein Netzwerk an Unterstützern und Unterstützerinnen geschaffen hat und welche Rolle das WG-Leben darin spielt. Und natürlich erzählt sie auch von den Hürden, vor denen sie stand, wie sie es geschafft hat, diese zu meistern und welche Dinge sie durch die Pflege gelernt hat.

Über den Alltag mit ihrem "Paps" berichtet Sofia auf ihrem Instagram-Kanal https://www.instagram.com/unserekleinen.dahamas

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 14: Einsamkeit - was tun?

Fühlst du dich manchmal einsam? Wie geht es dir dann? Und was hilft dir? In dieser Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" widmen sich Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann dem Gefühl der Einsamkeit. Es ist ein stilles, aber starkes Gefühl und jeder kennt es. Viele Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen fühlen sich einsam. Anja und Peggy gehen der Frage nach, was Einsamkeit genau ist und wie dieses Gefühl entsteht. Sie berichten von ihren Erfahrungen und erzählen, was ihnen hilft, wenn sie sich einsam fühlen. 

Es gibt verschiedene Anlaufstellen, die Wege aus der Einsamkeit anbieten. Auf dem Worksheet zu dieser Folge findet Ihr weitere Informationen. Außerdem könnt Ihr dort selber für Euch einen Weg aus der Einsamkeit planen.  

Zum Worksheet Einsamkeit - Was tun?

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 13: Demenz - genau hinsehen!

Genau hinsehen – das ist das Motto des Welt-Alzheimertages in diesem Jahr. Und darüber sprechen Anja und Peggy auch in der 13. Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie". Dabei geht es um ganz verschiedene Aspekte: dass es wichtig ist, schon vor der Diagnose genau hinzuschauen und den Betroffenen ernst zu nehmen. Über ihren Wunsch nach einer demenzsensiblen Gesellschaft, in der alle genau hinsehen. Und dass auch Angehörige auf sich selbst und die eigenen Grenzen achten sollten.

Manchmal braucht es kreative Lösungen, um das Leben mit Demenz gut für den Betroffenen und die Angehörigen zu gestalten. Deshalb hat das Podcast-Team – passend zur aktuellen Folge – ein Worksheet entwickelt, das beim Finden guter Lösungen helfen kann. 

Zum Worksheet Kreative Lösungen finden

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 12: Urlaub mit Demenz

Endlich Ferien! Mal ein paar Tage verreisen und einen Tapetenwechsel erleben, sich am Meer die Luft um die Nase wehen lassen oder eine schöne Wanderung machen – so der Wunsch von vielen in der Sommerzeit. Aber wie ist das eigentlich für Familien mit Demenz? Sind Verreisen und Urlaub machen noch möglich? Darüber sprechen Anja und Peggy in Folge 12 von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie".

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 11: WGs für Menschen mit Demenz - mit Gast Barbara Jurowski

Es entstehen immer mehr alternative Wohnformen für Menschen mit demenziellen Veränderungen. Eine Möglichkeit sind ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz.

In Folge 11 von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" sprechen Familien-Coach Anja Kälin und Alzheimer-Bloggerin Peggy Elfmann über das Thema WGs für Menschen mit Demenz. Dazu haben sie sich einen Gast eingeladen: Barabara Jurowski ist Gremiumsvorsitzende einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft in Ottobrunn (bei München).

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 10: Das Leben im Pflegeheim mitgestalten

Wie ist das eigentlich, so als Angehörige*r im Pflegeheim? Wie kann man sich einbringen? Wie für den Menschen mit Demenz da sein? Darüber sprechen Familiencoach Anja Kälin und Alzheimer-Bloggerin Peggy Elfmann in Folge 10 von „Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie“.

Über die Entscheidung für oder gegen ein Heim, haben sich Anja und Peggy in Folge 9 ausgetauscht. Nun geht es um den Alltag im Heim und wie man diesen als Angehörige*r mitgestalten kann.

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 9: Umzug ins Pflegeheim?

Es gibt Themen, die sind irgendwie tabu, obwohl sie trotzdem immer da sind. So wie das Thema Pflegeheim. Es ist wichtig, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen - und doch fällt gerade das so schwer. Das Thema Pflegeheim spielt im Zusammenhang mit Demenz eine wichtige Rolle, denn oft kommt irgendwann der Punkt, an dem die Betreuung und Pflege zu Hause nicht mehr funktioniert. Gut, wenn man sich dann mit dem Thema beschäftigt hat und als Angehörige*r weiß, was für seinen Menschen mit Demenz wichtig ist und was sie oder er sich wünscht.

In der neunten Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" sprechen Familiencoach Anja Kälin und Alzheimer-Bloggerin Peggy Elfmann unter anderem darüber wie man ein gutes Pflegeheim für seinen Menschen mit Demenz findet, wie man in der Familie eine Entscheidung trifft, wenn man sich uneinig ist, und welche Veränderungen und Chancen der Umzug in ein Pflegeheim mit sich bringen kann.

Hier gibt es hilfreiche Informationen zum Umzug ins Pflegeheim:

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 8: Immer wieder Abschied nehmen

Demenz heißt Veränderung und immer wieder Abschied nehmen. In der achten Folge von "Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie" sprechen Familiencoach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann über eine der größten Herausforderungen im Leben mit der Demenz: über die vielen kleinen und die großen Abschiede, die Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen immer wieder machen müssen.

Anja und Peggy erzählen von einschneidenden Abschieden, etwa der Umzug aus dem eigenen Haus, und berichten davon, wie sie das erlebt haben. Viele Abschiede jedoch sind schleichend, weil eine Demenz über Jahre verläuft. Manche sagen auch, dass die Demenz ein einzig langer Abschied ist. 

Zu dieser Folge haben die Autorinnen ein Worksheet entwickelt, das Ideen mitgibt, wie man Trauer gut gestalten und schöne Momente festhalten kann.

Zum Worksheet "Mit Abschied umgehen"

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 7: Kinder - Unsere Vorbilder

Kinder können beim Umgang mit Demenz große Vorbilder sein. Zu diesem Schluss kommen Omsorg-Coach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann in der siebten Folge von „Leben, Lieben, Pflegen – der Podcast zu Demenz und Familie“. Weil diese neuen Situationen oft ganz unvoreingenommen begegnen und ganz stark im Hier und Jetzt leben und handeln.

In dieser Folge sprechen Anja und Peggy außerdem darüber, wie ihre Kinder auf die Demenz ihrer Oma reagiert haben, warum es so wichtig ist, auch mit Kindern über Demenz zu reden – und was ihren Familien dabei konkret geholfen hat.

Zu dieser Folge haben die Autorinnen eine Liste mit den schönsten Kinderbüchern zum Thema Demenz zusammengestellt.

Zu den Kinderbuch-Tipps

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 6: Pflege, Beruf und Familie vereinbaren

Berufstätig sein und eine*n Angehörige*n pflegen - wie kann das funktionieren? Lässt sich das überhaupt miteinander vereinbaren? In der sechsten Folge von „Leben, Lieben, Pflegen - Der Podcast zu Demenz und Familie“ diskutieren Anja Kälin, Familiencoach, und Peggy Elfmann, Bloggerin, wie und wo berufstätige pflegende Angehörige Unterstützung finden können. Und erzählen, wie sie den Spagat zwischen Pflege, Beruf und Familie gemeistert haben.

Hier gibt es hilfreiche Informationen zur Vereinbarkeit von Pflege, Beruf und Familie:

Diesen Podcast veröffentlichen wir auch im Rahmen des Equal Care Day 2021. 

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 5: Für sich selber sorgen

Nur wenn es einem selbst gut geht, kann man sich auch gut um jemand anderen kümmern. Das gilt auch für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Deshalb geht es in der fünften Folge um Selbstfürsorge. Anja Kälin und Peggy Elfmann sprechen unter anderem darüber, warum es so wichtig ist, sich um sich selber zu kümmern, wie man Überlastung erkennt und welche Strategien sie und andere pflegende Angerhörige gefunden haben, um gut für sich zu sorgen.

Zu dieser Folge haben die Autorinnen ein Worksheet entwickelt, das hilft, seine eigene "Zeit für mich"-Liste zu machen.

Zum Worksheet "Zeit für mich"

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 4: Weihnachten feiern

Für Familien von Menschen mit Demenz ist Weihnachten per se eine besondere Zeit: eine besonders schöne und manchmal auch eine besonders intensive und herausfordernde. In der vierten Folge sprechen Anja Kälin und Peggy Elfmann darüber, wie sich Weihnachten für sie durch die Demenz-Diagnose ihrer Mütter verändert hat, wie sie beim Weihnachtsfest neue Wege gegangen sind und wie schwer die Entscheidung ist, ob man in Corona-Zeiten Weihnachten mit den Eltern verbringt oder nicht.

Zu dieser Folge haben wir auch ein Worksheet entwickelt, das bei der Entscheidungsfindung helfen kann. 

Zum Worksheet Entscheidungshelfer

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 3: Tabu-Thema Scham: Einen guten Umgang finden

Warum ist es so schwer über Scham zu reden? Wieso schämen wir uns überhaupt? Und wie finden wir den Weg hinaus aus beschämenden Situationen? In der dritten Folge geht es um das schwierige - aber wichtige - Thema Scham.

Anja Kälin und Peggy Elfmann sprechen darüber, wie Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Scham empfinden, was hinter diesem starken Gefühl steckt und welche Lösungen sie und ihre Familien gefunden haben.

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 2: Nach der Diagnose: Einen neuen Fahrplan finden

Diagnose Demenz - und jetzt? Darüber sprechen Anja Kälin und Peggy Elfmann in der zweiten Folge. Sie tauschen sich darüber aus, wie sie die Demenz-Diagnose ihrer Mütter erlebt haben, was damals schwierig war, was geholfen hat - und wie sie für sich und ihre Familie einen "Fahrplan" für das Leben mit Demenz gefunden haben.  

Zu dieser Folge haben die Hosts ein Worksheet entwickelt mit Fragen, die den Umgang mit der Diagnose Demenz verändern können.

Zum Worksheet Demenz - und jetzt?

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Folge 1: Lass uns reden

In der ersten Folge von „Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie“ sprechen Anja Kälin und Peggy Elfmann unter anderem darüber, warum es so wichtig – und gleichzeitig oft so schwierig – ist, über Demenz zu reden. Sie erzählen, wie sie von der Alzheimer-Diagnose ihrer Mütter erfahren haben, wie sie damit umgegangen sind, wo und wie sie selber Hilfe gefunden haben – und jemanden zum Reden.

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Intro

Die Hosts Anja Kälin und Peggy Elfmann stellen sich vor - und erzählen, was euch im Podcast "Leben, Lieben, Pflegen" erwartet. Die erste Folge erschien pünktlich zum Welt-Alzheimertag - am 21. September 2020

Unser Team

Anja Kälin hat aufgrund ihrer eigenen Betroffenheit Desideria Care e.V. mitgegründet. Sie hat ihre Tätigkeit als Business-Coach und Familientherapeutin auf das Coaching von Familien mit Demenz ausgeweitet.

Peggy Elfmann ist Journalistin und beschäftigt sich mit Themen rund um Familie und Gesundheit. Durch die Alzheimer-Erkrankung ihrer Mutter hat sie den Blog „Alzheimer und wir – Meine Mama, der Alzheimer und meine Kinder“ gestartet. Ihr Blog wurde 2020 mit dem „Goldenen Blogger“ ausgezeichnet sowie für den Grimme Online Award nominiert.

Isabel Hartmann ist ausgebildete Journalistin und verantwortet die Redaktion und Produktion des Podcasts. Außerdem entwickelt sie die Zusatzmaterialien und Worksheets für die Schwerpunktthemen. Durch ihre langjährige Arbeit im Sozial- und Gesundheitsbereich beschäftigt sie sich viel mit dem Thema Demenz.

Unsere Worksheets

Unsere Worksheets sollen dabei helfen Gedanken zu ordnen, zu reflektieren und neue Perspektiven und Möglichkeiten zu finden. Hier gibt es alle zum Download:

Zu dieser Folge haben die Hosts ein Worksheet entwickelt mit Fragen, die den Umgang mit der Diagnose Demenz verändern können.

Mit unserem Entscheidungshelfer kannst Du verschiedene Möglichkeiten durchspielen und schauen, wie diese die Beteiligten beeinflussen.

Wir haben ein paar Vorschläge gesammelt, wie wir und andere pflegende Angehörige selbst für uns sorgen. Und dann bist Du dran: Mach Dir eine "Zeit für mich"-Liste. 

Wir stellen Kinderbücher vor, die mit viel Herz und Liebe erklären, was sich hinter einer Demenzerkrankung verbirgt.

In diesem Worksheet wollen wir euch ein paar Ideen mitgeben, wie ihr eure Trauer gut gestalten und schöne Momente festhalten könnt.

Manchmal braucht es kreative Lösungen, um das Leben mit Demenz gut zu gestalten. Dieses Worksheet hilft, solche Lösungen zu finden.

Wir sind auch auf Instagram. Schauen Sie mal vorbei: @lebenliebenpflegen.podcast

Sie haben Fragen, Anregungen oder Ideen zu? Dann schreiben Sie uns gerne unter: lebenliebenpflegen@desideriacare.de

Sie wollen unseren Podcast unterstützen? Wir freuen uns über eine Spende:

Per PayPal: spende@desideriacare.de

Spendenkonto:
Desideria Care e.V.
IBAN: DE18 7015 0000 1004 7700 77
BIC: SSKMDEMMXXX
Stichwort: Podcast Leben, Lieben, Pflegen

Wir danken unseren Förderern