Antworten
auf Fragen
finden

Newsletter
abonnieren

Frag Dr. Sarah Straub - die Online-Demenzsprechstunde

Kann man Demenz früh erkennen? Sollte man mit dem Betroffenen offen über die Krankheit sprechen? Wie gehe ich mit aggressivem Verhalten um? Die Diagnose Demenz wirft viele Fragen auf. Und im Laufe der Krankheit kommen immer wieder neue dazu.

In unserer Online-Demenzsprechstunde gibt Neuropsychologin Dr. Sarah Straub Antworten auf Fragen rund um die Diagnose Demenz - niederschwellig, schnell und direkt. Alle Antworten auf die eingegangenen Fragen sind auch anonymisiert auf unserer Website zu finden. 

Ihre Frage

Gibt es etwas zum Thema Demenz, das Sie brennend interessiert? Oder brauchen Sie als Angehöriger schnell einen Rat?  Über unser Kontaktformular oder die E-Mailadresse demenzsprechstunde@desideriacare.de können Sie der Demenzexpertin Dr. Sarah Straub eine Frage rund um die Diagnose Demenz stellen. Es hilft, wenn die Frage so konkret wie möglich formuliert ist und ausreichend Hintergrundinfos enthält. Dann können wir bestmöglich auf das Problem eingehen.

Bitte bedenken Sie, dass wir in diesem Rahmen keine umfassenden medizinischen Fragen beantworten können, sondern eher „Erste Hilfe“ geben: Das heißt, wir können eine erste Einschätzung geben, Literatur empfehlen oder an weitere Experten oder Organisationen weiterverweisen, bei denen Sie Hilfe bekommen.

Dr. Sarah Straubs Antworten

Wir haben die Antworten auf die bisherigen Fragen auch auf unserer Website zusammengestellt, natürlich anonymisiert. Vielleicht finden Sie hier schon eine erste Hilfestellung für Ihre aktuelle Situation.

Demenzdiagnose

Was sind typische Symptome einer Demenz? Wie wird eine Diagnose gestellt? Was für Demenzformen gibt es? Hier finden Sie Sarah Straubs Antworten rund um Früherkennung und Diagnosestellung.

Mehr zur Demenzdiagnose

 

Demenztherapie

Wie lässt sich eine Demenz behandeln? Wie oft müssen wir zum Arzt gehen? Was hilft - und was nicht? Hier finden Sie Sarah Straubs Antworten rund um die Behandlung vom Demenzen.

Mehr zur Demenztherapie

Hilfe für Angehörige

Wo finde ich als Angehöriger Hilfe? Was mache ich, wenn mir alles zu viel wird? Hier finden Sie Sarah Straubs Antworten rund um den Lebensalltag mit Demenz und Möglichkeiten der Unterstützung.

Mehr zu Hilfeangeboten 

 

Pflege zu Hause

Was muss ich beachten, wenn ich meinen Angehörigen zu Hause pflege? Was gibt es für Unterstützung? Hier finden Sie Sarah Straubs Antworten zur Pflege zu Hause.

Mehr zur Pflege zu Hause

 

Wohnformen bei Demenz

Was soll ich tun, wenn die Pflege zu Hause nicht mehr klappt? Welche Alternativen gibt es zum Pflegeheim? Hier finden Sie Sarah Straubs Antworten zu verschiedenen Wohnformen bei Demenz.

Mehr zu Wohnformen

 

Podcastfolge zur Diagnose Demenz

Sarah Straub war auch bei "Leben, Lieben, Pflegen - der Podcast zu Demenz und Familie" zum Thema Diagnose Demenz zu Gast. Mit den Hosts Anja Kälin und Peggy Elfmann hat sie unter anderem darüber gesprochen, wie man erste Anzeichen einer Demenz erkennt, wann man sich an einen Arzt oder eine Ärztin wenden sollte und wer der richtige Ansprechpartner ist.

In unserem Worksheet zu dieser Folge haben wir ein paar Fragen zusammengestellt, die den Umgang mit der Diagnose Demenz verändern können.

Zum Worksheet Demenz - und jetzt?

Autorinnen: Anja Kälin, Peggy Elfmann, Isabel Hartmann

Über Dr. Sarah Straub

Sarah Straub ist promovierte Diplom-Psychologin und forscht am Universitätsklinikum Ulm über Demenz. Als Leiterin einer Spezialsprechstunde für Patienten und Patientinnen mit Frontotemporaler Demenz begleitet die 36-Jährige seit über zehn Jahren betroffene Familien durch die Erkrankung. Im Herbst 2021 hat sie den Demenz-Ratgeber „Wie meine Großmutter ihr ICH verlor“ veröffentlicht. Als Demenzexpertin ist sie außerdem ein beliebter Talkgast in unterschiedlichen Radio- und Fernsehformaten. Sie unterrichtet an der Universität Ulm und hält Vorträge für die Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Als Liedermacherin und Sängerin klärt sie bei ihren Konzertveranstaltungen über das Thema Demenz auf, um die Krankheit zu enttabuisieren und gesellschaftliche Teilhabe für Menschen mit Demenz zu schaffen.

Zur Website von Sarah Straub

Buch "Wie meine Großmutter ihr ICH verlor"

Sarah Straub zeigt in ihrem Buch "Als meine Großmutter ihr ICH verlor" anhand ihrer Erfahrungen als pflegende Angehörige ihrer an Demenz erkrankten Oma, was es bedeutet, wenn aus Vergesslichkeit Demenz wird. Sie thematisiert die Aufgaben, aber auch Möglichkeiten der Hilfe, die mit dieser Diagnose verbunden sind, und berät wie der Lebensalltag mit einem Demenz-Erkrankten gestaltet werden kann.

Mehr über das Buch lesen

 

BR-Dokumentation "Tatort: Gehirn"

Der aktuelle Münchner Tatort “Flash” dreht sich um das Thema Demenz. In der BR-Dokumentation “Tatort: Gehirn” untersucht Neuropsychologin Sarah Straub, wie realistisch die Ermittlermethoden der Kommissare in diesem Fall sind, wie Vergessen und Verdrängen funktionieren und wie man “in echt” mit von Demenz Betroffenen arbeitet, um sie an verschüttet geglaubte Erinnerungen heranzuführen.

"Tatort: Gehirn" ansehen

Video: Demenzsong "Schwalben"

Die neue Single "Schwalben" von Sarah Straub und Konstantin Wecker ist eine Hommage an alle pflegenden Angehörigen, die sich tagtäglich aufopferungsvoll um ihre an Demenz erkrankten Liebsten kümmern. Das Lied thematisiert den langsamen Abschied vom Menschen mit Demenz und rückt musikalisch die Gefühls- und Lebenswelt von pflegenden An- und Zugehörigen in den Mittelpunkt.

"Schwalben" anhören