Demenz
menschlich
begleiten

Rufen Sie an.
Wir sind für
Sie da!

Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen finden in Deutschland ein breites Netz an fachlicher Beratung, Information und Unterstützung. Gleichzeitig bleiben viele Sorgen und Nöte der betroffenen Familien ungehört.

Die Demenzerkrankung eines nahestehenden Menschen rüttelt an einem unserer wichtigsten Grundbedürfnisse - dem nach Sicherheit und Orientierung im eigenen Leben.

Desideria Care ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel Familien von Menschen mit Demenz im Alltag zu entlasten. Mit Omsorg bringen wir ein Vorhaben mit Modellcharakter ins Leben, das wesentliche Elemente der systemischen Familienberatung in die Arbeit mit Angehörigen integriert.

Zu Omsorg

Unsere Projekte zur Teilhabe am öffentlichen Leben sind ein Vorstoß, die Gesellschaft für die Situation der betroffenen Familien zu sensibilisieren und ein Leben mit Demenz im gegenseitigen Miteinander zu ermöglichen.

Auszeit vom Alltag
für Angehörige von demenziell erkrankten Menschen

Innehalten, Durchatmen, neue Kraft für den Alltag gewinnen

Inmitten von ursprünglicher Bergnatur in einem schönen einfachen Seminarhaus in den bayerischen Alpen lernen Sie, Ihren Kopf frei zu machen und sich auf das Wesentliche in Ihrem Leben zu besinnen. Beim Walken oder Langlaufen klärt sich der Geist und schafft Raum für Neues. Zwei Trainerinnen mit Schwerpunkt Achtsamkeitstraining, systemisches Coaching, Erlebnispädagogik und Theologie begleiten das Wochenende.

Infos und Buchung

Ein Konzert für Menschen mit und ohne Demenz
Jetzt Tickets reservieren!

Musik öffnet die Tür zu Erinnerungen. Altvertraute Melodien legen den Weg zu einem früheren Lebensabschnitt wieder frei. „Ich hab Dich und Du hast mich“ – im LA VILLA am Starnberger See laden am Sonntag, 22. September, um 15 UhrJulia von Miller und Manfred Manhardt Demenzpatienten und ihre Familien ein zu einer musikalischen Zeitreise mit Liedern von den 1920er Jahren bis in die 1950er. Wer Lust hat, darf auch mitsingen, zum Beispiel bekannte Schlager wie „Ich will nen Cowboy als Mann" oder "Itsy Bitsy Teenie Weenie Yellow Polkadot Bikini". Gute Stimmung garantiert!

Infos und Tickets

Demenz

In Deutschland sind 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Das stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. 

Mehr

Über uns

Desideria Care möchte einen gesellschaftlichen Bewusstseins-wandel im Umgang mit Demenz bewirken und das Thema enttabuisieren.

Mehr

Fördermitglied werden

Desideria Care finanziert sich über Stiftungsgelder, Spenden und Mitgliedsbeiträge. Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht dem Verein ein langfristiges Engagement in der so wichtigen Arbeit mit und für die betroffenen Familien.

Mehr

Aktuelles

Buchempfehlung

Wendy Mitchell ist 58, als sie mit der Diagnose Demenz konfrontiert wird. Sie arbeitet als Teamleiterin im Gesundheitsbereich in York (Großbritannien), hat allein 2 Töchter großgezogen und immer Wert darauf gelegt, selbstständig und unabhängig zu leben. Und plötzlich muss sie lernen, damit zu leben, dass ihr Gehirn nicht mehr so funktioniert, wie sie es gewohnt ist. In dem neuen Buch „Der Mensch, der ich einst war“, schildert sie eindrucksvoll und sehr berührend ihre Ängste und Sorgen, immer mehr die Kontrolle zu verlieren. Aber sie entwickelt auch Strategien, um der Demenz ein Schnippchen zu schlagen und ihren Alltag zu bewältigen. Sie wird zur Botschafterin der englischen Alzheimer-Gesellschaft und klärt über Demenz auf. Dabei legt sie Wert darauf, nicht nur von Krankheit und Leiden zu sprechen, sondern Wege zu zeigen, wie die Herausforderungen gemeistert werden können: „Ich leide nicht an Demenz, ich lebe mit Demenz“, ist ihre Kernaussage.

Wendy Mitchell: Der Mensch, der ich einst war. Mein Leben mit Alzheimer. Rowohlt Taschenbuch Verlag, 12 Euro

1. Bayerische Demenzwoche

Die Bayerische Staatsregierung veranstaltet vom 13. bis 22. September 2019 die 1. Bayerische Demenzwoche und setzte damit ein klares Zeichen für die Relevanz des Themas in der breiten Öffentlichkeit.

Omsorg bietet im Rahmen der 1. Bayerischen Demenzwoche zwei Infoabende zum Thema Wenn Demenz die Familie trifft - Auswirkungen einer Demenzerkrankung auf das umgebende Familiensystem an.

Termine und weitere Infos

Kunstwerke neu erleben

Das Bayerische Nationalmuseum in München bietet eine Führung für Menschen mit Demenz an. In entspannter Atmosphäre können Besucher auf Entdeckungstour gehen und mit begleitenden Materialien zum Tasten, Hören und Riechen Kunstwerke intensiv erleben. Anmeldung unter Telefon 089- 21124216 oder E-Mail veranstaltungen@ bnm.mwn.de

Mehr Infos