Demenz
menschlich
begleiten

Newsletter
abonnieren

Die Demenzerkrankung eines nahestehenden Menschen rüttelt an einem unserer wichtigsten Grundbedürfnisse - dem nach Sicherheit und Orientierung im Leben. Während es für den oder die Erkrankte*n inzwischen immer besser entwickelte Versorgungs- und Unterstützungsangebote gibt, rutschen viele pflegende Angehörige in eine dauerhafte Belastungssituation.

Wir brauchen eine offene Gesellschaft die bereit ist, den wichtigen Beitrag, den Angehörige von Menschen mit Demenz leisten, wertzuschätzen. Die Würde des Menschen, der Erhalt von Lebensqualität und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sind unser gemeinsames Ziel. Dafür braucht es neben Wissen vor allem Akzeptanz, Zuversicht, Lösungsorientierung, Kreativität, Flexibilität, Verbundenheit und Willen zur Gestaltung der Zukunft.

Unser Engagement

Desideria Care setzt sich für eine demenzfreundliche Gesellschaft ein. Wir sensibilisieren für das Thema Demenz und machen gleichzeitig die Situation und Leistung der Angehörigen für die breite Öffentlichkeit sichtbar. Wir entwickeln und fördern Angebote für Menschen mit Demenz und ihre Familien. Unser Ziel ist, ein Umdenken in unserer Gesellschaft zu bewirken und mehr Lebensqualität für betroffene Familien zu schaffen.

Imagefilm von Desideria Care e.V.

Aktuelles

Leben, Lieben, Pflegen

In der zwölften Folge von "Leben, Lieben, Pflegen – Der Podcast zu Demenz und Familie" sprechen Omsorg-Coach Anja Kälin und Bloggerin Peggy Elfmann über das Thema Urlaub. Besonders im Sommer möchten wir verreisen und an einem netten Ort die Seele baumeln lassen. Doch geht das mit einem Familienmitglied mit Demenz? Und wenn ja, was ist zu beachten? Darum geht es in der neuen Podcast-Folge.

Zum Podcast

Riccarda liest

Das Drama “Lebe zweimal, liebe einmal” beleuchtet das Leben des brillanten Mathematik-Professors Emilio, der an Alzheimer erkrankt. Während er immer mehr in seiner Welt versinkt, entwickelt er den Wunsch, seine Jugendliebe Margaretha wiederzusehen. Mit seiner Enkelin Blanca begibt er sich auf ebendiese Suche, welche herausfordernder und anstrengender ist, als anfänglich vermutet.

   

Rezension lesen

Die Gründerin im Gespräch

Gründerin Désirée von Bohlen und Halbach war zu Gast im Kleinen Theater Haar zum DiensTALK mit Matthias Riedel-Rüppel. Das ehrliche und aufschlussreiche Gespräch zum Thema Demenz, insbesondere in Zeiten einer Pandemie, wie auch zur Entstehungsgeschichte des Vereins Desideria Care, können Sie ab sofort auf YouTube abrufen.
   

Zum Video

Geben Sie uns Ihre Stimme!

Wir haben uns mit unserem Podcast "Leben, Lieben, Pflegen" für den Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe beworben und wurden als eines von drei Projekten für den Publikumspreis nominiert. Ab sofort ist das Publikumsvoting eröffnet. Helfen Sie mit und stimmen Sie für uns bis 15. August ab! Wir freuen uns über Ihre Stimme.

Hier abstimmen

Benefiz-Auktion

Im Rahmen ihrer Geburtstagsfeier organisiert Carol Johnssen mit ihrer Galerie eine Benefiz-Auktion mit 24 Werken. Der Erlös kommt Desideria Care zu Gute. Die Auktion findet am Dienstag, den 23. November 2021 in der Galerie Carol Johnssen statt. Erfahren Sie mehr zur Auktion und seien Sie gerne dabei!
        

Mehr erfahren

Charity Golfturnier

Desideria Care Gründerin Désirée von Bohlen und Halbach lädt am 9. Oktober 2021 in den Golfclub Gut Altentann bei Salzburg zum Charity Golfturnier ein. Mit und trotz Demenz ist nämlich vieles möglich; u.a. Golfen! Herzlich eingeladen sind alle Golffreunde, ob mit oder ohne Demenz. 
    

Termine

Musik im Kopf 

Gemeinsam mit dem Kleinen Theater Haar möchten wir Menschen, die mit einer Demenz leben, und ihren Familien einen Nachmittag im Zeichen der Musik und der Erinnerung schenken. Unser nächstes Konzert findet am 26. September in Präsenz in München und im Livestream statt. Merken Sie sich folgende Termine diesen Jahres vor!
    

Zu den Konzerten

EduKation Demenz® - online

Unsere kostenfreie Angehörigen-Seminarreihe EduKation Demenz® bieten wir ab 29. September wieder als Online-Seminar an. Sie haben die Möglichkeit zum Austausch mit anderen betroffenen Familien, bekommen wertvolles Wissen zum Thema Demenz und erlernen Kommunikationsstrategien im Umgang mit Erkrankten.
        

Zum Infoabend

EduKation Demenz®

Die Seminarreihe EduKation Demenz® veranstalten wir in München auch in Präsenz. Neben Wissensvermittlung und dem Erlernen hilfreicher Strategien im Umgang mit einem Menschen mit Demenz, können Sie in einen noch persönlicheren Austausch mit anderen Zu- und Angehörigen treten. Das nächste Präsenz-Seminar startet am 3. September in Berg am Laim

Termine und Anmeldung

Über uns

Was uns bewegt, was wir bewirken und mit wem wir zusammenarbeiten.

Mehr

Projekte

Wir begleiten, informieren, befähigen, vernetzen und schenken schöne Momente.

Mehr

Spenden

Seien Sie an unserer Seite und ermöglichen Sie mit Ihrer Spende betroffenen Familien ein gutes Leben mit Demenz.

Mehr